sprungbrett into work – hop-on hop-off Abschlussveranstaltung in Nürnberg

Am 27. November 2018 trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der sprungbrett into work – hop-on hop-off Praktikumswoche in Nürnberg zu ihrer Abschlussveranstaltung. Mit dabei waren auch Unternehmensvertreter und am Projekt Beteiligte. Die Berufliche Schule B5 aus Nürnberg hatte uns freundlicherweise die Räume zur Verfügung gestellt.

Fünf Unternehmen aus der Region Nürnberg nahmen an der Praktikumswoche teil. Aus dem Bereich Metall und Elektro war die Baumüller GmbH Nürnberg GmbH mit den Berufen Mechatroniker/in und Elektroniker/in für Maschinen- & Antriebstechnik vertreten. Beim Hotel Victoria aus Nürnberg konnten die Jugendlichen das Berufsbild „Hotelfachmann/frau“ kennenlernen. Die „Der Beck GmbH“ aus Erlangen zeigte den jungen Geflüchteten und Zugewanderten die Berufe Bäcker/in und Konditor/in sowie den/die Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk.

Gerade im sozialen Bereich und in der Pflege werden zukünftig dringend Arbeitskräfte gesucht. Hier war die Pro Seniore Residenz Noris aus Nürnberg vertreten und stellte die Berufe Altenpflegefachkraft sowie Altenpflegehilfskraft vor.

An die frische Luft ging es schlussendlich noch bei der Friedrich Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG, wo sich die Jugendlichen im Bereich Garten- und Landschaftsbau ausprobieren konnten.

Die Abschlussveranstaltung der Praktikumswoche bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nochmal eine gute Gelegenheit einmal miteinander ins Gespräch zu kommen und die Woche Revue passieren zu lassen. Die Schülergruppen stellten in Kurzpräsentationen ihre Erlebnisse während der Woche dar.

vbw
Förderer WiMi intowork
SW

sprungbrett into work wird finanziert durch die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Technologie. Das Projekt wird von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im bbw e. V. umgesetzt.

Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren