Unternehmen > So nutzen Sie sprungbrett into work

So nutzen Sie sprungbrett into work

Mit der Plattform sprungbrett into work können Sie als bayerisches Unternehmen unkompliziert und kostenfrei Praktikumsstellen für junge Geflüchtete und Zugewanderte anbieten. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie in 6 einfachen Schritten ein Angebot einstellen können. Sollten hier noch Fragen aufkommen, schauen Sie in unsere FAQ oder kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gern weiter. 

Ansprechpartner Tel E-Mail
Dirk Schönland 089 44108-134 dirk.schoenland@bbw.de

 

Rufen Sie die Unternehmensseite mit dem Link www.sprungbrett-intowork.de/Unternehmen auf oder klicken Sie auf der Schülerstartseite im oberen Bereich auf die Schaltfläche "Unternehmen".

Nun finden Sie im oberen Bereich der Seite das Login-Feld für Unternehmen. Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie dies mit Hilfe der Schaltfläche "Neu registrieren" tun. Die Registrierung und die Nutzung von sprungbrett intowork ist unverbindlich und kostenfrei.

Um sich auf sprungbrett into work neu zu registrieren, füllen Sie das Anmeldeformular aus. Hier haben Sie die Möglichkeit, neben den Angaben zum Unternehmen, ein Unternehmenslogo zu hinterlegen, welches bei jeder Anzeige sowie in der Banderole auf der Startseite eingeblendet wird.

Beim Anlegen eines neuen Praktikums werden die hier eingegebenen Kontaktdaten für den Bewerber standardmäßig übernommen. Für jede Anzeige kann später auch ein alternativer Kontakt hinterlegt werden.

Im Bereich "Login-Daten" legen Sie fest, mit welcher E-Mail Adresse bzw. welchem Passwort Sie sich zukünftig einloggen möchten. An dieser Stelle sollten Sie sicherstellen, dass Sie Zugriff auf die angegebene E-Mail haben.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie eine Mail, mit der Sie Ihre Anmeldung bestätigen. Danach können Sie sich sofort einloggen. Im Login-Bereich haben Sie nun zwei Möglichkeiten:

  • Praktika verwalten: Hier können Sie neue Praktika einstellen bzw. bestehende Praktika verwalten oder löschen.

  • Benutzerdaten verwalten: Hier können Sie Angaben zum Unternehmen oder Kontaktdaten abändern. Die E-Mail Adresse für den Login kann nur durch sprungbrett into work geändert werden.

Unter dem Punkt "Praktika verwalten" bekommen Sie eine Übersicht über alle derzeit angelegten Praktikumsanzeigen. Um ein neues Praktikum anzulegen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Praktikum hinzufügen".

Es öffnet sich nun das Formular, mit dem Sie Ihre Anzeige online stellen können. Wählen Sie zunächst ein Tätigkeitsfeld und danach einen Beruf aus, zu dem das angebotene Praktikum passt. Danach füllen Sie das Formular Schritt für Schritt aus. Fett gedruckte Felder sind Pflichtfelder. Weitere Tipps zur Gestaltung Ihrer Anzeige finden Sie auch in unseren FAQ.

Neben den allgemeinen Praktikumsinfos können Sie in der Anzeige Bilder platzieren, Dokumente zum Download bereit stellen oder ein Video einbinden. Je attraktiver und interessanter die Anzeige gestaltet ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Bewerbungen von Schüler*innen erhalten.

Am Ende des Formulars können Sie noch alternative Kontaktdaten angeben, wenn z. B. ein anderer Ansprechpartner für die Anzeige verantwortlich ist oder das Praktikum in einer anderen Filiale angeboten wird.

Das neu angelegte Praktikum können Sie nun ab sofort in der Praktikumssuche auf der Startseite finden und in Ihrem persönlichen Login-Bereich sehen. Dort haben Sie die Möglichkeit, bestehende Praktika zu bearbeiten, zu deaktivieren bzw. zu kopieren. Gleichzeitig sehen Sie, ob das Praktikum auch auf unserer Schwesternplattform sprungbrett bayern veröffentlicht ist.

Wie geht es weiter?

Je nach eingestellter Bewerbungsart sollten Sie nun Bewerbungen für Ihre Praktikumsanzeige erhalten. Bitte achten Sie darauf, dass die Anzeige stets aktuell ist und die Ansprechpartner stimmen. Bei weiteren Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

vbw
Förderer WiMi intowork
SW

sprungbrett into work wird finanziert durch die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Technologie. Das Projekt wird von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im bbw e. V. umgesetzt.

Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren