Schüler > Berufserlebnistag 2019 in Passau

In Dir steckt mehr als Du denkst - der Berufserlebnistag in Passau

Die X-Point Halle in Passau war am 28 Februar 2019 Anlaufstelle für junge Geflüchtete und Zugewanderte und regionale Unternehmen. Beim Berufserlebnistag „In Dir steckt mehr, als Du denkst“ mit sprungbrett into work konnten über 220 Schülerinnen und Schüler aus Passauer und Vilshofner Berufsintegrationsklassen verschiedene Berufsbilder live erleben und ausprobieren.

Auf der Bühne diskutierten sie anschließend mit Frau Dr. Jutta Krogull, Geschäftsführerin der Geschäftsstelle Niederbayern der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. sowie Fabian Schatz vom Referat Berufliche Bildung, Fachkräfteversorgung im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie über ihre Chancen und die Herausforderungen bei der beruflichen Orientierung.

Die Veranstaltung richtete sich neben den Jugendlichen auch an Unternehmensvertreter und ehrenamtliche Helfer, die sich über die Bedeutung von Berufsorientierung für junge Geflüchtete und Zugewanderte informieren beziehungsweise austauschen und neue Kontakte knüpfen konnten.

17 regionale Unternehmen und Initiativen waren mit dabei und stellten den Jugendlichen ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Von der Metall- und Elektroindustrie über Hotellerie, Einzelhandel und Logistik bis hin zur Baubranche konnten viele verschiedene Berufszweige direkt an den Unternehmensständen ausprobiert werden. Anfängliche Hemmnisse wurden schnell abgebaut und die jungen Geflüchteten und Zugewanderten kamen mit den Unternehmensvertreterinnen und Vertretern auf Augenhöhe ins Gespräch. Ganz nach dem Veranstaltungsmotto „In Dir steckt mehr, als du denkst“ war das die Gelegenheit, sich und seine Stärken selbstbewusst zu präsentieren.

Begleitend dazu wurden kleine Workshops angeboten, in denen sich die Schülerinnen und Schüler unter anderem über Praktikum, Bewerbung und die richtigen Umgangsformen im Beruf informieren konnten. Für musikalische Unterhaltung sorgte die „Refugee Rap Squad“, eine Hip-Hop-Gruppe, die sich aus Geflüchteten aus Syrien, Afghanistan und dem Senegal zusammensetzt. Im zweiten Teil der Veranstaltung berichteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der sprungbrett into work Praktikumswoche über ihre Erlebnisse und Erfahrungen während des Praktikums. Sie konnten zudem mit Frau Dr. Jutta Krogull und Fabian Schatz über ihre beruflichen Chancen und Möglichkeiten in Bayern diskutieren.

Herzlichen Dank noch einmal an alle, die mitgemacht haben!

Beteiligte Unternehmen am Berufserlebnistag 2019 in Passau.
vbw
Förderer WiMi intowork
SW

sprungbrett into work wird finanziert durch die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Technologie. Das Projekt wird von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im bbw e. V. umgesetzt.

Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren