Schüler

Praktikumsangebot

Kfz-Mechatroniker (m/w/d)

AVP AUTOLAND GmbH & Co. KG

Dr.-Wandinger-Str. 7
94447 Plattling
Telefon: 09931 709 427
karriere@avp-autoland.de
https://www.avp-autoland.de/ausbildung/

  Ausbildung möglich
  Beschäftigung möglich

Plätze: 2

Anzeige teilen:  

Praktikumsinhalte

Der Beruf Kraftfahrzeugmechatroniker/-in verbindet die beiden Bereiche Mechanik und Elektronik. Längst werden fast alle Funktionen im Fahrzeug elektronisch gesteuert. Hierbei beschäftigt man sich jedoch nicht nur mit dem Motor, sondern auch mit Fahrwerk, Bremsen oder Abgasanlage.

 

INHALTE:

In diesem Beruf kümmert man sich um die Wartung und Reparatur moderner Fahrzeuge, zu denen viel Elektronik gehört. Neben klassischen Reparaturarbeiten und computergesteuerten Diagnoseprozessen versteht es ein/eine Kfz-Mechatroniker/-in, mechatronische Fachteile zu warten, zu montieren und instand zu setzen.

Über uns:

Das AVP AUTOLAND ist mit über 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - davon rund 125 Auszubildenden - in 16 Betrieben Ostbayerns größte Automobilhandelsgruppe und vertritt die Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, SKODA und SEAT.

 

Wir sind stets auf der Suche nach interessierten und motivierten Praktikanten, die unser AVP-Team verstärken.



Voraussetzungen und Anforderungen:

- Guter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur

- Leidenschaft für Automobile unserer Marken

- Spaß an der Technik, Mechanik und Elektronik

- Verständnis für komplexe technische-elektronische Zusammenhänge

- Kunden- und Dienstleistungsorientierung

 

Bei guter Leistung während des Praktikums ist eine Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis möglich!



Plätze: 2

Ansprechpartner

AVP AUTOLAND GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Frau
Anna Purwin
Anschrift: Dr.-Wandinger-Str. 7,
94447 Plattling
Telefon: 09931 709 427
E-Mail: karriere@avp-autoland.de
Web: https://www.avp-autoland.de/ausbildung/
Kontaktart: online
Jetzt online bewerben

Weitere interessante Praktika

vbw
Förderer WiMi intowork
SW

sprungbrett into work wird finanziert durch die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Technologie. Das Projekt wird von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im bbw e. V. umgesetzt.

Javascript is currently disabled.
This site requires Javascript to function correctly.
Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren